wolf point - Werkstatt und Begegnungsstätte

 

Willkommen im wolf point

  Wenn Du zu den Tieren sprichst,
  werden sie auch zu Dir sprechen
  und ihr werdet euch kennen.
  Wenn Du nicht mit ihnen sprichst,
  wirst Du sie nicht kennen und was
  Du nicht kennst, davor wirst Du
  Dich fürchten --- und was man
  fürchtet, das zerstört man.
                           Chief Dan George

Schul- und Kindergartenbesuche

Aktuelle Angebote


Besuche, Lektionen und Projekte
zu den Themen WOLF, HUND sowie
MENSCH-TIERE-NATUR

mit live Mitwirkung
eines Wolfshundes - ein erlebnisorientiertes Angebot für Kindergärten, Schulen und Freizeitgruppen

Wir gestalten unseren Besuch bei Ihnen, in Ihrer
Klasse oder Freizeitgruppe je nach Ihren Wünschen
und Bedürfnissen.

Zur Auswahl steht ein reichhaltiges
Angebot, welches von Catherine Habegger teilweise in Zusammenarbeit mit einem Team von zusätzlichen Natur- und Sozialpädagoginnen und einer Wildbiologin durchgeführt wird.
 

Pädagogisches Material zum Thema Wolf, ein Wolfs-Koffer zum Ausleihen, Rollenspiele, Diavortrag und Videovorführungen über Wölfe, Wolfsspiele, indianische Wolfsgeschichten und-lieder, für Vorschulkinder Wolfsbilderbücher, und vieles mehr! Und alles unter Mitwirkung von Faiby, der Saarloos Wolfhond-Mischlingshündin.

Dauer / Kosten

Ein Besuch dauert ca. 2 Stunden und kostet Fr. 150.- (alles inklusive).

Referenzen

Anita Sonderegger, Primarlehrerin, Schulhaus Zelg, 9427 Wolfhalden (fon privat 071 890 02 11)

Nadja Herzog, Schulhaus Steig, 9300 Wittenbach (Kleinklasse), Tel.-Nr. 071 298 35 20,
nadja-herzog@bluewin.ch

Bruno Stucki, Primarschule Zopf, 8134 Adliswil (Besuch bei 4. und 5. Klasse, Gewinner des Theaterwettbewerbs von zooschweiz),
www.schule-adliswil.ch/zopf/stucki,
Tel.-Nr. 044 710 10 71, bruno.stucki@gmx.ch

Kinder und Team


Für zusätzliche Informationen, Anfragen oder Anmeldungen wenden Sie sich bitte direkt an
den wolf point.
Kind und Hund: Besuch eines Mensch/Hund-Teams
     in Schul- und Kindergartenklassen


Projekt "wolf für schule + kg" - Wildnis im
      Klassenzimmer

Kind und Hund: Besuch eines Mensch/Hund-Teams in Schul- und Kindergartenklassen

"Cool bleiben bei Begegnungen mit fremden Hunden"

Knabe und Faiby

Trotz Sorgfalts- und Haftpflicht der Hundehalter/innen kann es immer wieder zu risikoreichen Situationen kommen, wenn Kinder und (frei laufende) Hunde zusammentreffen.

Es ist für Kinder hilfreich, wenn sie gelernt haben, dass – und wie – auch sie in einer solchen Situation etwas beitragen können, um das Risiko eines Unfalles herabzusetzen und das Verhalten des Hundes zu beeinflussen, für einen möglichst friedlichen Ablauf der Begegnung.

Kindergarten- und Schulbesuche zu diesem Thema werden mit grossem Erfolg schon in den Kantonen Wallis und Neuenburg durchgeführt.

Die Kinder lassen sich vom Besuch eines lebendigen Tieres begeistern und sind sehr motiviert, mitzuarbeiten.

Ziele

Die Kinder werden befähigt, sich Hunden gegenüber neuesten Erkenntnissen entsprechend zu verhalten und sich selbst zu schützen.

Sie lernen und üben in Rollenspielen sowie live mit Hündin Faiby, welche Verhaltensweisen und Signale (Körpersprache) sie einsetzen können, um einen Hund zu beruhigen und positiv zu beeinflussen („Hundeflüstern“).

Dies in den verschiedensten Situationen, wie auf dem Schulweg, beim Spielen, Velofahren, Skaten, Schlitteln, draussen und drinnen, usw.

Geleitet wird der Kurs von Catherine Habegger.

Durchführung

Die Besuche dauern 1-2 Lektionen (je nach Alter und Anzahl der Kinder) und können im Schulzimmer stattfinden, vorzugsweise jedoch in einem grösseren Raum mit der Möglichkeit, nach draussen zu gehen, um realitätsnah zu üben.

Kosten

Richtpreis Fr. 150.- pro Lektion plus Spesen


Für zusätzliche Informationen, Anfragen oder Anmeldungen wenden Sie sich bitte direkt an
den wolf point.
     

Über wolf • point
  |  wolf für schule + kg  |  Wolfskoffer  |  Kurse/ Angebote
B&B  |  Tipps & Tricks  |  Werkstatt & Kunst  |  Dies & Das  |  Links